Pressetext Spui'maNovas

Spui'maNovas

bavarian grooves and more

Vom funkigen Boarischen bis hin zum handgemachten Techno

In einer musikalischen Power-Show versprühen die Spui´maNovas freche, bayrische Tanzmusik in unkonventioneller Besetzung aus traditionellen und modernen Instrumenten. Der Name Spui'maNovas leitet sich aus der Aufforderung, noch ein Stückl zu spielen und Bossa Nova ab, was wiederum die Lust, neben der Tradition auch Neues auszuprobieren und Tanzmusik zu machen, widerspiegelt.

Mit dem Familienunternehmen Spui´maNovas vereint Stefan Straubinger Altes und Neues, indem er selbstkomponierte Stücke und Traditionals in groovige Arrangements packt. Er ist in der bayrischen Volksmusik verwurzelt und inspiriert durch verschiedenste Musikstile.

Zur  Musikerfamilie gehören  Stefan Straubinger (Bandoneon, Drehleier, Maultrommel), Eva Straubinger (Dudelsack, Klarinette, Blockflöte) sowie die Söhne Fridolin (Posaune, Gitarre) und Dominik (Drumset, Percussion, Violine).
Ergänzt wird das Ensemble je nach Anlass mit diversen Gastmusikern an Bass, Gitarre und Saxophon.

Spui’maNovas ist sowohl konzertant, als auch zum Tanz ein unvergessliches Erlebnis.

Bilder als ZIP-Datei herunterladen
Pressefoto | Spui'maNovas 1 | Foto Stephanie Kulbach
Presse | Spui'maNovas 2 | Foto St. Kulbach
Pressefoto | Spui'maNovas 3 | Foto Stephanie Kulbach
Pressefoto |Spui'maNovas 4 | Foto Stephanie Kulbach
 

Pressetext Stefan Straubinger

Traditionell bayrisch, avantgardistisch schräg
Bayrischer Spaß ohne Rücksicht auf Vorurteile!

Traditionelle, experimentelle sowie stimmungsvolle und groovige Sounds verarbeitet Stefan Straubinger mit G'schichtln und Wortwitz zu einer eigenwilligen, teils exzessiven Musikperformance. Da drohen der Musikant und seine Instrumente schon mal heißzulaufen! Inspiriert ist Straubinger von traditioneller bayrischer Musik, Funk, Jazz, Rock, Pop und Tango. Er spielt seine avantgardistische Volks-Musik auf urbayrischen Instrumenten. Der gebürtige Oberbayer reizt dabei diverse Möglichkeiten von Bandoneon, Drehleier und der eigenen Stimme aus. Leidenschaftlich spielt er dem Publikum aber auch Landler und längst vergessene Tänze aus alten Handschriften auf.

Bilder als ZIP-Datei herunterladen
Pressefoto | Stefan Straubinger Drehleier | Foto Manfred Pichler
Pressefoto | Stefan Straubinger Bandoneon 1 | Foto Stephanie Kulbach
Pressefoto | Stefan Straubinger Drehleier 1 | Foto Stephanie Kulbach
Pressefoto | Stefan Straubinger Drehleier 2 | Foto Stephanie Kulbach
Pressefoto | Stefan Straubinger Bandoneon 2 | Foto Stephanie Kulbach
 

Der Herbergssuchen Blues 
Ein (Vor)Weihnachtsprogramm

Ein Adventsingen, das die Grenzen der Tradition überschreitet und die Geschichte der Herbergssuche und das Thema Weihnachten aus vielen musikalischen Richtungen umspielt. Die Hirteninstrumente Dudelsack und Flöte, arabische Einflüsse als Anspielung auf die Herbergssuchenden unserer Zeit und die Frage „Wo ist unsere musikalische Heimat?" sind Inhalte des Spui’maNovas Weihnachtsprogramms. Alte Musik findet darin ebenso Platz wie der legendäre Drehleier Blues von Stefan Straubinger.
Es musiziert das Familienensemble Spui'maNovas mit Stefan Straubinger an Drehleier, Maultrommel, Bandoneon, Eva Straubinger an Dudelsack, Blockflöte, Klarinette, Fridolin Straubinger an Gitarre, Posaune, Dominik Straubinger an Darbuka, Drumset, Geige sowie ein Kontrabassist.
Als besondere Gäste erweitern Chrisa Lazariotou (Griechenland) mit Gesang, Kanun und Abathar Kmash (Syrien) mit der Oud das Quintett.

Bilder als ZIP-Datei herunterladen
Pressefoto Der Herbergssuchen Blues | Foto Stephanie Kuhlbach | Bearbeitung Manuel Rumpf
Pressefoto Der Herbergssuchen Blues | Fotos Andreas Wenzel
 

Pressetext Tentaculum

Musik aus alter Zeit

Mit Drehleier, Dudelsack, Flöten, Posaune und Trommeln machen die Spielleute in der Familienformation Tentaculum Musik aus Mittelalter und Renaissance. Auch bringen sie seltene bayrische, böhmische und österreichische Volksmusikstücke aus alter Zeit wieder zum klingen, in der Drehleier und Dudelsack in Europa noch gebräuchliche Instrumente waren. Zuweilen wird das eine oder andere Stück aus eigener Feder zum Besten gegeben.
Eva Straubinger: Dudelsack, Blockflöten
Stefan Straubinger: Drehleier
Dominik Straubinger: Davul, Tambourello, Darabuka
Fridolin Straubinger: Posaune

Bilder als ZIP-Datei herunterladen
Pressefoto Tentaculum 1 | Foto Dietmar Neuhart
Pressefoto Tentaculum 2 | Foto Dietmar Neuhart
PressefotoTentaculum 3 | Foto Dietmar Neuhart
 

Pressetext Straubinger&Himpsl

Schräger Bayern Groove

Hier treffen zwei Multitalente aufeinander! Stefan Straubinger spielt seine avantgardistische Volks-Musik auf urbayrischen Instrumenten. Der gebürtige Oberbayer reizt dabei viele Möglichkeiten der Instrumente und der eigenen Stimme aus. Begleitet wird er dabei von Ludwig Himpsl. Er bringt mit diffizilen Percussiongrooves die Musik richtig zum kochen. Seine sphärischen Alphornklänge verleihen der Performance meditative Momente.
Stefan Straubinger: Bandoneon, Drehleier, Maultrommel, Gesang
Ludwig Himpsl: Percussion, Waldhorn, Alphorn

Bilder als ZIP-Datei herunterladen
Pressefoto | Straubinger & Himpsl 1 | Foto Manfred Pichler
Pressefoto | Straubinger & Himpsl 2 | Foto Manfred Pichler
Pressefoto | Straubinger & Himpsl LIVE | Foto Manfred Pichler